Motorraum

Mit der Zeit sammeln sich im Motorraum jeden Autos Schmutz und Laub an. Besonders intensiv ist die Verschmutzung nach einem langen und kalten Winter. Dann hat sich durch die Kombination aus Nässe und Streusalz ein weiß-grauer Schleier gebildet, der das gesamte Aggregat überzieht.
Eine Motorwäsche kann helfen, diesen hartnäckigen Dreck zu beseitigen und den Motor wieder in frischem Glanz erstrahlen zu lassen.
Wann ist eine Motorwäsche sinnvoll?
Von innen und außen ist das Auto blitzeblank, doch unter der Motorhaube sieht das anders aus. Ein Staubfilm liegt über den Kunststoffteilen und die Ecken sind mit Blättern verschmutzt. Ein Fall für eine Motorwäsche? Nein!
Bei leicht zu entfernendem Schmutz genügt meist ein Mikrofasertuch, ein Staubsauger und/oder ein Handbesen, um Staub und Laub schonend aus dem Motorraum zu entfernen. 

Anders sieht es bei hartnäckigen Verschmutzungen aus. In schneereichen Regionen, in denen sich viel Streusalz auf den Straßen befindet, bilden sich mit der Zeit oft weiße krustenartige Ränder auf dem Motor. Sie können langfristig das Metall des Motors angreifen und zu Korrosion führen.

Bei Engbers Autoaufbereitung können Sie den Motorraum professionell reinigen lassen !